Über mich

Frank WagnerDie Beziehung zu Pferden hat in unserer Familie eine lange Tradition, da bereits meine Großeltern Martahilde Neumann geb. Herbert (Wiesbaden) und ihr Mann Waldemar Neumann beide Träger des „Silbernen Reitabzeichens“ waren und vor dem Krieg erfolgreich bis Klasse M ritten.

Meine Mutter selbstverständlich auch von Kindesbeinen an mit dem Pferdevirus infiziert war und bis zur Klasse L in der Dressur Erfolge sammelte. Mein Vater Ernst Wagner selbst auch Träger des „Goldenen Reitabzeichens“ & „Hessenmeister 1972“ erfolgreich in der Zeit von Winkler, Schridde, Schockemöhle, Steenken und vielen guten Reitern aus dieser Zeit, sammelte Siege und Platzierungen auf den großen Turnieren in ganz Deutschland z.B. Bremen, Neumünster, Donaueschingen, Frankfurt, Nördlingen, Mannheim usw. . Unter anderem kamen das spätere Olympiapferd „Grande Giso“ von Henk Nooren (Niederlande) den mein Vater in Büdingen entdeckte und selbst bis zu grossen Preisen ritt aus seinem Stall. Später verkaufte mein Vater diesen an Hans Günther Winkler der ihn dann an seinen damaligen Bereiter Henk Nooren weiter gab und mit ihm unter dem Namen „Jägermeister“ an den Olympischen Spiele 1976 in Montreal teilnahm.

Die korrekte Ausbildung und das entdecken von talentierten Springpferden lagen und liegen Ernst Wagner im noch sehr am Herzen. Bis heute macht es uns Spaß die Pferde in ihrer Entwicklung und ihrem Leistungsstand wachsen und reifen zu sehen und entsprechend ihrer immer wachsenden Anforderungen professionell zu unterstützen.

Und so kam es sicher nicht ganz überraschend das ich mich 2002 selbstständig machte. Seit dem bilde ich sowohl Pferde, als auch ihre Reiter aus. Viele dieser Pferde betreute und betreue ich von den ersten Turnieren an bis zur Teilnahme an Springprüfungen der schweren Klasse. Mit einigen der sehr begabten Youngster konnte ich auch erfolgreich am Bundeschampionat teilnehmen.

Zu meinem reiterlichen Werdegang bis dahin:

Schon im Alter von 8 Jahren durfte ich dank der Unterstützung meiner reitenden Eltern an den ersten Springturnieren teilnehmen. Es schloss sich eine sehr erfolgreiche Zeit im Landeskader Hessen an, in den ich sowohl als Junior, als auch als Junger Reiter aufgenommen wurde. Bald folgten die ersten Siege in Prüfungen der schweren Klasse, Mächtigkeitsspringprüfungen und die mehrfache erfolgreiche Teilnahme an Hessischen und Deutschen Jugendmeisterschaften, die u.a. 1999 mit dem Titel des Hessenmeisters der Junioren gekrönt wurde. Im Dezember 2002 wurde mir im Rahmen des Internationalen Frankfurter Festhallen Reitturniers das Deutsche Reitabzeichen in “Gold” für zehn Siege in der schweren Klasse verliehen. Regelmäßig zählen Starts im europäischen Ausland und internationalen deutschen Turnieren mit auf unserm Turnierkalender.

Einige Pferde aus unserem Stall:

  • Jaagermester ex. Grande Giso/u.a. 1976 Olympische Spiele Montreal (Henk Nooren)
  • Ferdinand /u.a. Sieger World Cup London (Helena Weinberg)
  • Scarletti /Int. erfolgreich bis Kl. S***
  • Saltarello /erfolgreich in den USA
  • Graf Douglas /Int. erfolgreich bis Kl. S***
  • Cassadra /erfolgreich bis Kl. S***
  • Sir Sontender /erfolgreich bis Kl. S**
  • Commander F /Int. Erfolgreich bis Kl.S***
  • Co Pilot /7j bei uns 1,40 platziert top Youngster